Menu
sensomotorische Einlagen - propriopzeptive Einlagen

für Sie vor Ort in Dresden: 01067 | 01127 | 01159 | 01187 | 01277 | 01324

Sensomotorische-propriopzeptive Einlagen

Sensomotorische-propriozeptive Einlagen stellen eine Kombination aus Biomechanik und gezieltem Einfluss sensorischer Impulse dar. Sie verknüpfen die Vorteile der konventionellen Einlagenversorgung mit physiotherapeutischer Einflussnahme.

Die Propriozeption oder Sensomotorik umfasst die Eigenwahrnehmung des Körpers. Die veränderten Informationen im sensomotorischen System sollen muskuläre Dysbalancen harmonisieren und Bewegungsabläufe optimieren. Eine positive Veränderung der Muskelspannung wirkt durch die Muskelketten auf den gesamten Haltungs- und Bewegungsapparat. Somit können muskuläre Ungleichgewichte beeinflusst werden. Für eine optimale Versorgung sind eine visuelle Erfassung des Ganges und der Körperhaltung unabdingbar. Die Balance sowie die Palpation des Fußes sind weitere wichtige Faktor. Eine ständige Kontrolle und Überprüfung des Körpers erfolgt durch unser Fachpersonal.

Anwendungsbereiche

  • Lähmungen (Spastik)
  • Rotationsfehlstellungen der Beine
  • Fußfehlstellungen wie Spitzfuß, Senkfuß, Knickfuß und Klumpfuß
  • Zehenfehlstellungen
  • Achillessehnenbeschwerden
  • Fersenspornprobleme (Prävention)

Unsere Empfehlung:

Die Kosten werden in der Regel nach einem erstellten Kostenplan von Ihrer Krankenkasse erstattet.
Sind Sie sich unsicher, ob korrigierende oder aktiv stimulierende Einlagen für Sie oder Ihr Kind die beste Wahl sind, dann melden Sie sich einfach bei uns.

Haben Sie noch Fragen?

Unsere Mitarbeiter beraten Sie dazu gern. Rufen Sie uns unter der 0351 4141666 an oder schicken uns eine E-Mail (info@berneis.net). Eine sofortige Beratung, eine Antwort auf Ihre Nachricht, ein Rückruf oder gegebenenfalls eine Terminvereinbarung in einem unserer Fachgeschäfte helfen Ihnen sicher weiter. Wir freuen uns auf eine Nachricht von Ihnen.

Themen, die Sie interessieren könnten: